Live Roulette

Live Blackjack

Live Slots

Live 3 Card Poker

Live Sic Bo

Live Texas Holdem

Live Baccarat

Live Baccarat: Nervenkitzel im Live Dealer Casino

Baccarat ist die klassische Königin im Glücksspiel: sofort blitzen Gedanken an James Bond, dekadente Casinos in Macau und überwältigender Luxus auf, wenn man an dieses aufregende Spiel denkt. Baccarat hat sich ganz zurecht als Game für High Roller etabliert, die darauf stehen, das Glück walten zu lassen.

Live Baccarat spielen

Wie man Live Baccarat spielt

Nun gibt es diese ganze Welt des Nervenkitzels auch als Live Baccarat. Ohne das eigene Heim zu verlassen, kann man ganz in das Universum von Unterhaltung und Eleganz eintauchen, mit echten Dealern, in Echtzeit und gestochen scharfer Bildübertragung. Warum Live Baccarat so beliebt ist? Weil Baccarat Regeln einfach sind, man viel gewinnen kann und jede Runde wie im Nu verfliegt. Eine perfekte Grundlage für mutige Spieler, also, und der beste Einstieg ins Live Casino.

beste Live Baccarat Casinos

Paying Out:

24-48h

Payout:

95.83%

Customer Service:

Live Chat 24/7

First Deposit Bonus:

€ 300
200% bis zu 300 €

Paying Out:

24-28 Stunden

Payout:

96,19 %

Customer Service:

Telefon und Live Chat

First Deposit Bonus:

€300
100 Freispiele 100% Match Bonus €10 min. Einzahlung

Paying Out:

2-10 Tage

Payout:

96,60 %

Customer Service:

Live Chat 24/7

First Deposit Bonus:

€100
100% Match Bonus Bonus-code:LUCKY888 €10 min. Einzahlung €88 gratis

Paying Out:

3-5 Tage

Payout:

96.05 %

Customer Service:

Live Chat 24/7

First Deposit Bonus:

€300
€300 Willkommensbonus

Live Baccarat Features

Wie funktioniert Live Baccarat?

Wer noch nie im Live Dealer Casino gespielt hat, braucht sich nicht zu fürchten: alles ist genau so, wie man es sich wünschen würde. Der größte Unterschied zum normalen Online-Casino besteht darin, dass man als Spieler in direkte Interaktion mit dem Dealer treten kann.

Man betritt den Live Baccarat Raum, der über eine Webcam aus einem echten Casino übertragen wird, zum Beispiel aus Macau, Monaco oder Las Vegas. Man sieht den Dealer, der üblicherweise elegant gekleidet ist, der das Spielfeld organisiert und mit den Teilnehmern kommuniziert.

Der Dealer erklärt das Spiel und sagt die Runden, Wetten und nächsten Spielschritte an. Als Spieler kann man sich also beim Live Baccarat entspannt zurücklehnen. Die Anweisungen gibt man per Live Chat entweder nur an den Dealer, oder man tritt in direkte Interaktion mit den anderen Spielern. Das führt oft zu schönen Konversationen und einer unterhaltsamen Anteilnahme am Spiel. Perfekt für all diejenigen also, die die Casino-Atmosphäre lieben und auch online nicht darauf verzichten wollen.

Vorteile von Live Baccarat

Der Unterschied zwischen Live Dealer Baccarat und Online Casino Baccarat

 Es gibt eigentlich keinen großen Unterschied zwischen den Baccarat Spielen im Online-Casino und den Baccarat-Spielen im Live Casino – außer natürlich, dass unsere Live Baccarat Version unglaublich viel spannender, aufregender und authentischer ist, weil man gegen einen echten Dealer und nicht gegen einen Computeralgorithmus spielt!

Ansonsten kann man sich auf ähnliche Varianten von Baccarat einstellen, die man auch aus den normalen Casinos kennt. Live Dealer Baccarat ist ein schnelles und unterhaltsames Spiel, das aber aufgrund der direkten Kommunikation mit den Dealern auch perfekt für Anfänger geeignet ist, die das Spiel noch nicht so richtig verstehen und etwas Einweisung und Hilfe brauchen.

Der größte Unterschied zwischen Baccarat im Live Dealer Casino und einem echten Spiel ist manchmal der Tisch, den man im Live Casino findet. In Live Casinos gibt es oft einen Baccarat-Tisch, an dem nur ein Spieler Platz nehmen kann. Alle Wetten werden online für jeden Spieler individuell bearbeitet. Nur der Spieler sieht sein Spiel- und Wettergebnis.

Diese Variation ist deshalb besonders beliebt bei Tablet und Smartphone Spielern, die mehr Platz auf dem Bildschirm brauchen und kein Interesse daran haben, sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen.

Live Baccarat Regeln

Im Live Baccarat muss spielt der Spieler gegen den Dealer. Andere Spieler können im selben Raum teilnehmen, indem sie auf den Spieler oder den Dealer wetten. Als Anfänger kann man sich deshalb als Zuschauer im Live Baccarat einen Überblick über den Spielverlauf machen.

Das Spiel selbst basiert auf vielen unübersichtlichen Regeln und Berechnungen, die glücklicherweise vom Dealer übernommen werden. Trotzdem sollte man sich als Spieler mit den Live Baccarat Regeln auseinandergesetzt haben. Wer Rückfragen stellen möchte, achtet am besten darauf, Baccarat auf deutsch zu spielen, um mit dem Dealer kommunizieren zu können.

Baccarat Spielverlauf

Das Ziel im Baccarat ist es, so nah wie möglich an die höchste Hand des Spiels – die Neun – zu kommen. Dabei gewinnt nicht automatisch die Hand, die Neun hat, sondern die Hand, auf die man gewettet hat.

Zu Anfang des Baccarat Spiels wird eine Wette gesetzt. Danach bekommen Dealer und Spieler jeweils 2 Karten ausgeteilt. Der Spieler wettet darauf, welche Hand näher an der 9 dran ist. Hat der Spieler weniger als 5 Punkte oder zwischen 5 und 7 Punkte auf der Hand, kann er eine dritte Karte ziehen. Wer mehr als 10 Punkte auf der Hand hat, bekommt 10 Punkte abgezogen.

Der Wert der aufgedeckten Karten wird vom Croupier berechnet – er weiß immer ganz genau, wann eine Karte gezogen wird, und wann nicht. Er weiß auch, welche Karte wie viele Punkte bringt – denn das ist im Baccarat nicht so intuitiv, wie es bei anderen Kartenspielen ist.

Nach diesem Punktesystem ziehen Spieler und Dealer ihre nächsten Karten.

Live Baccarat Strategie

Ob man Baccarat spielt oder eine Münze wirft – am Ende kommt es auf dasselbe Ergebnis raus, den man kann unmöglich den nächsten Gewinn berechnen. Deshalb gibt es auch keine optimale Baccarat Strategie, das gilt auch für Live Dealer Baccarat.

Und genau das ist es auch, was Baccarat zu einem so gefährlichen und nervenaufreibendem Glücksspiel macht – man weiß eben nicht, wie es ausgeht. Wir empfehlen deshalb umso dringender, dass man seine Bankroll gut organisiert und aufbaut.

Um den Hausvorteil zu minimieren, sollte man definitiv auf alle Nebenwetten verzichten und grundsätzlich auf den Banker wetten. So hat man auf lange Sicht wenigstens die Verluste minimiert – und kann sich hoffentlich über hohe Gewinne freuen.

Die Wetten im Live Baccarat

Baccarat ist in jeder seiner Varianten ein simples Spiel, bei dem die Spieler aus drei Wetten auswählen können. Sie setzen entweder auf den Spieler, den Banker oder auf ein Unentschieden. Sobald die Wette abgeschlossen wurde, entscheidet das Glück darüber, ob der Spieler gewinnt oder verliert.

Auszahlungsquoten

 Der Live Dealer setzt die Einsätze des Spielers in das dafür vorgesehene Kästchen auf den Baccarat-Tisch. Das passiert bereits, bevor der Spieler seine Karten erhält – daher ist die Wette nicht mehr zu beeinflussen.

Die Auszahlungsquoten für die Baccarat-Wetten sehen so aus:

Nebenwetten im Live Baccarat spielen

Der Spieler hat auch die Möglichkeit, zwei zusätzliche Nebenwetten abzuschließen, die ihm im Live Baccarat angeboten werden.

Der Spieler kann auf das Spielerpaar oder das Bankpaar als Ergebnis wetten. Das bedeutet, dass der Spieler einen Einsatz darauf setzt, ob es sich bei den ersten beiden Karten (entweder an den Dealer oder an den Spieler – je nachdem, auf wen er gewettet hat) um ein Paar handelt, also zum Beispiel Ass-Ass. Jedes andere Ergebnis führt zu einem sofortigen Verlust der Wette, aber die Baccarat-Runde kann ganz normal mit der ursprünglichen Wette weitergespielt werden. Normale Einsätze und Nebenwette sind unabhängig voneinander.

In manchen Baccarat Varianten kann man aber auch nur die Nebenwette spielen. Für viele erscheinen diese Side Bets sehr lukrativ, weil sie normalerweise eine Auszahlungsrate von 12:1 haben. Leider ist die Gewinnwahrscheinlichkeit aber so niedrig, dass wir jedem nur davon abraten können, diese Wetten einzugehen.

Je nach Live Baccarat Variante und Spielehersteller kann es weitere Angebote für Nebenwetten im Spiel geben. Wir bitten unsere Leser immer darum, aufmerksam zu sein und nicht auf Deals reinzufallen, die sich zu gut anhören, um wahr zu sein. Im Zweifel sollte man einfach auf die Nebenwetten verzichten.

Der Baccarat Tisch

Der Baccarat-Tisch gibt die Spielerplätze und Wettfelder an. Auch im Live Casino wird mit einem echten Baccarat-Tisch gespielt, weshalb sich das Spiel unglaublich gut zum üben eignet, falls man vor hat, bald ein echtes Casino zu besuchen.

Ein normaler Baccarat-Tisch hat Platz für maximal 14 Spieler. Es gibt auch kleinere Tische, die oft zu einer etwas gemütlicheren Atmosphäre beitragen. Diese nennt man “Mini-Baccarat”. Die großen Runden sind aber ein Hauptaugenmerk des Baccarat-Spiels, weil es Spaß macht, mit vielen Teilnehmern gemeinsam auf den Ausgang des Spiels zu wetten.

Live Baccarat Hausvorteil

Live Baccarat hat einen guten Hausvorteil – er liegt, wenn man optimal spielt, bei etwa 1%. Um diesen Hausvorteil zu erreichen, muss man konsequent auf den Banker setzen und jegliche Nebenwetten vermeiden.

Das liegt daran, dass die Banker Hand nach der Hand des Spielers bestimmt wird. Deshalb wird diese Wette besser bewertet. Anders ausgedrückt: der Banker kennt die Hand des Spielers, die er schlagen muss, bevor er eine Entscheidung trifft (ob er die dritte Karte zieht oder eben nicht). Wenn man auf die Banker-Hand setzt, muss man 5% Provision zahlen – das bedeutet, der Gewinn wird nur zu 95% ausgezahlt. Das reduziert den Vorteil für das Live Casino auf 1,06%.

Wer auf die Spielerhand wetten möchte, kann einen Hausvorteil von 1,24% erwarten – was auch immer noch ziemlich gut ist.